topimage

MSV 2018: SLM Solutions zeigt breites Portfolio der metallbasierten additiven Fertigungstechnologie in Brünn

Lübeck, 01.Oktober 2018. Die SLM Solutions Group AG stellt auf der internationalen Technologiemesse in Brünn vom 1. bis 5. Oktober 2018 das breite Portfolio der metallbasierten additiven Fertigungstechnologie vor. Der führende Hersteller aus Norddeutschland zeigt an den beiden Standorten PAV A1/003 und PAV P/115 auf der MSV 2018 integrierte Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens.

In diesem Jahr jährt sich die Internationale Maschinenbaumesse (MSV) bereits zum 60. Mal. Vom 1. bis 5. Oktober werden in Brünn über 1.600 Aussteller und über 80.000 Besucher aus der ganzen Welt zur größten Industrieschau der Tschechischen Republik erwartet. Die Veranstaltung hat sich als perfekte Plattform für die Präsentation von Schlüsselbranchen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik etabliert. Neben den großen Hauptbereichen Werkstoffe und Komponenten für Industriemaschinen, Elektronik, Automatisierungs- und Messtechnik ist die Sensorik, Robotertechnik und die additive Fertigung von wachsender Bedeutung.

SLM Solutions stellt in Brünn die metallbasierte additive SLM® Fertigungstechnologie auf den beiden Ausstellungsflächen PAV A1/003 und PAV P/115 vor. Die SLM® Technologie wird zunehmend in der Automobilindustrie und im Werkzeugbau eingesetzt. Die Branchen profitieren bei der Herstellung kompletter Werkzeuge oder Aufträge von einer neuen Geometriefreiheit, die eine nahezu unbegrenzte Gestaltungsfreiheit ermöglicht. Von Motor- und Getriebekomponenten über Karosserieteile bis hin zu Reifenformsegmenten und innenliegenden Kühlkanälen, die SLM® Technologie eröffnet neue Möglichkeiten zur Leistungssteigerung sowohl in Bezug auf die Produktivität als auch auf die Qualität.

Ziel der Messebeteiligung ist es, geschäftliche und technologische Partnerschaften zu fördern und weiter auszubauen. Die Experten für den 3D-Druck präsentieren den Fachbesuchern die vollständige Prozesskette (Closed Loop) der generativen Fertigung von der Datenerstellung über den Schmelzvorgang bis hin zur Pulverrückgewinnung und Wiederaufbereitung.

Dr. Axel Schulz, CFO der SLM Solutions Group AG erklärt: „Wir sind seit vielen Jahren führend im Bereich der metallbasierten additiven Fertigung. In Tschechien besteht großes Interesse in der Automobil- und Maschinenbauindustrie. Mit einem guten Mix aus Wissenstransfer und Networking wollen wir hier auf der MSV 2018 das Thema Additive Manufacturing auch in Tschechien weiter sensibilisieren.“