Der Additive.Designer® ist eine vielseitige und anpassbare Softwarelösung für die einfache Datenvorbereitung von komplexen Bauteilen in der additiven Fertigung. Eine personalisierbare, intuitive Benutzeroberfläche mit geführtem Workflow ermöglicht eine vereinfachte Datenvorbereitung von komplexen Bauteilen. Zwei der wichtigsten Vorteile des Additive.Designers® sind die Kostenreduktion durch Fehlervermeidung aufgrund der guten Planbarkeit des Baujobs sowie die daraus resultierende Steigerung der Qualität der gefertigten Bauteile. Von der Auswahl der Maschine bis hin zur Nachbearbeitung des Bauteils kann im Datenvorbereitungsprozess alles berücksichtigt werden.

 

Der Datenvorbereitungsprozess in 6 Schritten

 

Maschine auswählen

Der Additive.Designer® schlägt anhand von Kriterien, wie Material oder Bauteilgröße, die ideale Maschine vor. Wenn eine Maschine mit modularer Substratplatte ausgewählt wird, kann die Bauplatte an­schließend beliebig konfiguriert/aufgeteilt werden.

 

Dateiimport

Die Software erlaubt den Import sämtlicher gängiger Dateitypen. Mit dem nativen CAD-Import setzt der Additive.Designer® neue Maßstäbe bei der Datenverarbeitung für das additive Fertigungsverfahren. So können mögliche Umwandlungsfehler bei der Konvertierung von stl.-Dateien von Grund auf vermieden werden.

 

Vorbereitungen

Die in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelten Features ermöglichen, dass alle nötigen Einstellungen getätigt werden, die zu einer optimalen Orientierung, geeigneten Stützstrukturen etc. führen. Die intelligente Bauteilorientierung mittels Heatmaps ermöglicht z.B. auch unerfahrenen Usern Bauteile optimal zu positionieren.

 

Verarbeitung

Intelligente Algorithmen, gekoppelt an die intuitive Oberfläche, ermöglichen eine sehr einfache Auswahl jener Kriterien, die für die Verarbeitung und Qualität des Bauteils entscheidend sind. Nachdem jedem Bauteil die entsprechende Fertigungsstrategie zugewiesen ­wurde, werden die einzelnen Schichten und Laserpfade berechnet.

 

Verifizierung

Eine Vorschau der erstellten Einzelschichten und deren Abarbeitungsreihenfolge ermöglicht die Kontrolle kritischer Bereiche beim Bauprozess.  So kann das Risiko von Datenvorbereitungsfehlern vorab minimiert und die Qualität der Bauteile sichergestellt werden. Zudem gibt der Cost Estimator eine Übersicht über Bauzeit und Kosten.

 

SLM® File und Druck

Nach der Verifizierung der vorbereiteten Daten wird die Druckdatei erzeugt. Diese kann anschließend an die Maschine übergeben werden.

[Translate to Deutsch:]
[Translate to Deutsch:]