Die Selective Laser Melting Maschine SLM®500 überzeugt mit einem großen Bauraum von 500 x 280 x 365 mm und der patentierten Mehrstrahltechnik. In der High-Performance Maschine sind pro Schicht vier Faserlaser (4x 400 W oder 4 x 700 W) gleichzeitig im Einsatz und erreichen eine Steigerung der Aufbaurate um bis zu 90 % gegenüber der Twin-Konfiguration (2x 400 W oder 2 x 700 W). Die universell einsetzbare Maschine mit hoher Produktivität eignet sich zur Serienfertigung komplexer Bauteile und ist gezielt für den Einsatz im produktiven Umfeld ausgelegt. Eine sehr umfangreiche Grundausstattung sowie eine große Auswahl an Optionen ermöglichen darüber hinaus eine anwendungsorientierte Maschinenkonfiguration.

Die robuste SLM® Maschine erzielt mit einer verbesserten Gasstromführung eine noch höhere Bauteilqualität in Bezug auf die Dichte und die Oberfläche der Bauteile. Schmauchpartikel werden zuverlässig und schnell aus der Prozesskammer entfernt und Partikelanhaftungen an den Lasereintrittsscheiben auch bei langen Fertigungsprozessen verhindert, wodurch ein optimaler Schmelzvorgang ermöglicht wird.

Die SLM®500 verfügt über ein vollautomatisiertes Pulvermanagement zwischen der SLM® Maschine und der Pulverversorgungseinheit (PSV). Das Metallpulver wird kontinuierlich gesiebt und dem Bauprozess zugeführt, wodurch ein zeitaufwendiges und manuelles Nachfüllen der Maschine entfällt. Über die separate Entnahmestation (PRS) sind Arbeiten, wie zum Beispiel das Reinigen des Zylinders und die Bauteilentnahme effizient auszuführen. Mit einem zweiten Bauzylinder kann parallel der Folgebauprozess gestartet werden, wodurch sich die Stillstands- und Nebenzeiten erhöhen und die Maschinenauslastung entsprechend steigt.

SLM®500

  • Technische Spezifikationen

    Maschinenkonfiguration für alle Metallpulver / Technische Änderungen vorbehalten

    Bauraum (L x B x H)

    500 x 280 x 365 mm abzüglich Substratplattenhöhe

    3D-Optikkonfiguration

    Twin (2x 400 W), Quad (4x 400 W) Twin (2x 700 W), Quad (4x 700 W) IPG Faserlaser

    Aufbaurate

    bis zu 171 cm³/h*

    Variable Schichtdicke

    20 µm - 75 µm

    Min. Strukturgröße

    150 µm

    Fokusdurchmesser

    80 - 115 µm

    Max. Scangeschwindigkeit

    10 m/s

    Mittlerer Schutzgasverbrauch im Bauprozess

    5 - 7 l/min (Argon)

    Mittlerer Schutzgasverbrauch im Flutprozess

    70 l/min (Argon)

    Elektrischer Anschluss / Leistungsaufnahme

    400 Volt 3NPE, 64 A, 50/60 Hz, 8 - 10 kW

    Druckluftanforderung / -verbrauch

    ISO 8573-1:2010 [1:4:1], 50 l/min @ 6 bar

    Maschinenabmessung (L x B x H)

    5200 mm x 2800 mm x 2700 mm (inkl. PSV, PRS)

    Maschinengewicht (ohne / inkl. Pulver)

    ca. 2400 kg / ca. 3100 kg

     

    *abhängig von Material und Bauteilgeometrie